Bielefeld - Kita EffHa

button stellenangebot

Kita effha

Die Kita EffHa ist die Betriebskita der Fachhochschule Bielefeld und betreut ausschließlich Kinder von Beschäftigten und Studierenden der Fachhochschule Bielefeld.
Als Forschungseinrichtung des Studiengangs "Pädagogik der Kindheit" werden Fragestellungen der frühkindlichen Bildung und Erziehung untersucht. Die Integrität und der Schutz der Kinder ist durch Transparenz und Kommunikation mit den Eltern gewährleistet.

 



Öffnungszeiten:          
Regelöffnungszeit:   7:30 - 16:30 Uhr
 Randzeitenbetreuung:   16:30 - 20:00 Uhr

an Wochenenden:   8:30 - 17:30 Uhr



Schließzeiten:

Dreiwöchige Schließungszeit in den Sommerferien, allerdings bieten wir in Kooperation mit der FH Bielefeld ein 
Ferienprogramm für Kinder bis zum Grundschulalter. 
Voraussetzung ist die Anbindung der Eltern an die Fachhochschule Bielefeld.
Schließung in der Zeit zwischen Weihnachten und Jahreswechsel.

Lage der Einrichtung:
Die Kita EffHa liegt an der Wertherstraße in unmittelbarer Nähe zum Fachbereich Design der FH Bielefeld.
Sie ist mit der Stadtbahn Linie 4, Haltestelle "Oetkerhalle" zu erreichen.

Gruppenstruktur:
Zwei altersgemischte Gruppen für jeweils 15 Kinder im Alter von 0-6 Jahren.

Konzeptioneller Schwerpunkt:
Die Kita EffHa arbeitet nach dem Situationsorientiertem Ansatz. Lern- und Bildungsprozesse der Kinder werden durch "Lern- und Bildungsgeschichten" dokumentiert, die allen Kindern und Familien durch Portfolios jederzeit zur Verfügung stehen.

Außengelände:
Die Außenanlagen bieten den Kindern

- eine Matschanlage und zwei Sandkästen
- Strecken für Fahrzeuge und Laufräder
- einen Naschgarten
- Klettergerüste (auch für Kleinstkinder)
- ein Spielhaus mit Klettermöglichkeit
- eine große Wellenrutsche

Räumlichkeiten:
Beide Gruppen verfügen über Gruppenräume mit Nebenraum, der als Bewegungsraum ausgelegt ist. Sie bieten vielfältige Möglichkeiten zum Erkunden, Erforschen, Ausprobieren und gemeinsamen Lernen.
An jeder Gruppe befindet sich ein seperater Schlafraum für Kleinkinder, ein zusätzlicher Schlafraum, der sogenannte „Blaue Raum“ wird durch die Kinder ab 2 Jahren genutzt.
Die anliegende Sport- und Gymnastikhalle der Uni Bielefeld wird durch die Kita mit genutzt.

Tagesablauf:                 
7:30 - 9:00 Uhr   Bringzeit
Morgenkreis
gemeinsames Frühstück
9:30 - 11:30 Uhr   Projekte, Angebote und Aktionen, die oft gruppenübergreifend durchgeführt werden
11:45 Uhr   gemeinsames Mittagessen in den Gruppen
12:30 - 14.30 Uhr   Mittagsruhe (für die älteren Kinder altersentsprechende Angebote)
14.30 Uhr   „Obstpause“, anschließend Freispiel im Garten oder in den Gruppenräumen
bis 16.30 Uhr   Abholzeit, sofern keine Randstundenbetreuungen vereinbart sind

Verpflegung:                 
Die Einrichtung wird vom Essensanbieter „Emilio“, mit ökologischer und fleischloser Kost versorgt.
Für Kinder mit Lebensmittelunverträglichkeiten werden von Emilio individuelle Gerichte zubereitet.

Mitarbeitende:

In den zwei Gruppen der Kita arbeiten:

6 pädagogische Fachkräfte
1 Berufspraktikantin
1-2 Praktikantinnen und Praktikanten
1 Hauswirtschaftskraft
1 Hausmeister

Besonderes / zusätzliche Angebote:

Erweiterte Öffnungszeiten,
Drei Waldwochen im Teutoburger Waldt, jeweils im Frühjahr, Sommer und Herbst,
Bewegungsangebote in der benachbarten Sporthalle der Uni Bielefeld.
Projekte und Kooperationen mit Studierenden der Fachhochschule Bielefeld.

Kooperationen:
Zusammenarbeit mit dem Studiengang „Pädagogik der Kindheit“, Fachbereich Sozialwesen der FH Bielefeld,
Als Forschungseinrichtung des Studiengangs „Pädagogik der Kindheit“ werden Fragestellungen der frühkindlichen Bildung und Erziehung untersucht. Die Integrität und der Schutz der Kinder ist durch Transparenz und Kommunikation mit den Eltern gewährleistet.

Zusammenarbeit mit Schulen:
Da die Kinder aus unterschiedlichen Stadtgebieten zu uns kommen, arbeitet die Kita mit den entsprechenden Grundschulen der angehenden Schulkinder zusammen.

Zusammenarbeit mit Eltern:
Wir arbeiten auf der Grundlage einer Erziehungspartnerschaft. Pädagogische Fachkräfte verstehen sich als Entwicklungsbegleiter und Partner von Familien, die lösungsorientiert Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Studium machen.
Zweimal im Jahr finden Entwicklungsgespräche statt. Eltern werden über die Bildungsprozesse und Entwicklungsverläufe ihrer Kinder informiert
. Wir bieten Hausbesuche im Rahmen des Eingewöhnungsprozesses an, bei denen wir gemeinsam mit den Eltern die Erwartungen und Fragen besprechen, die für Sie und uns wichtig sind.

Täglicher Austausch während der Bring- und Abholzeiten,
Elternabende,
Eltern-Kind-Aktionen,
Feste im Rahmen eines Sommer- und eines Laternenfestes

 

  • Bi_FH_011
  • Bi_FH_023
  • Bi_FH_035
  • Bi_FH_044
  • Bi_FH_122
  • Bi_FH_144
  • Bi_FH_199